Windows Communication Foundation (WCF) – Welche Bindungen gibt es denn

Beim stöbern in den Tiefen der MSDN Dokumentationen bin ich mehr durch Zufall, als durch das Ergebnis einer Suchmaschine auf den Beitrag „Konfigurieren der vom System bereitgestellten Bindungen“ gestoßen.

Da ich bisher nichts (auf jeden Fall nichts auf Deutsch) finden konnte, wo die verschiedenen Bindungen die vom Framework zur Verfügung gestellt werden, kurz und prägnant aufgeführt und erläutert wurden, war ich gerade dabei und wollte das in einem eigenen Beitrag machen und da…

Ja da habe ich diesen Beitrag gefunden.

Hier nun kurz (sozusagen) als Suchmaschinen Hilfe für die MSDN Seite die verfügbaren Bindings kurz aufgelistet und dann der Link zu der Erläuterung auf MSDN.

Vom .NET Framework zur Verfügung gestellte Bindings für die Windows Communication Foundation

  • BasicHttpBinding
  • WSHttpBinding
  • WS2007HttpBinding
  • WSDualHttpBinding
  • WSFederationHttpBinding
  • WS2007FederationHttpBinding
  • NetTcpBinding
  • NetNamedPipeBinding
  • NetMsmqBinding
  • NetPeerTcpBinding
  • MsmqIntegrationBinding

Die MSDN Beschreibung lautet : Konfigurieren der vom System bereitgestellten Bindungen

VS2005 :: Web Services Debuggen

Nachdem ich selbst das Problem am Anfang hatte und auch immer wieder von Freunden, Bekannten und Kollegen auf das Thema Debuggen von Web Services unter Visual Studion 2005 angesprochen werde, hier nun ein kleiner Blog Eintrag der beschreibt wie man dabei am besten vorgeht.

Hier zuerst noch einmal das Szenario:

Ich möchte einen Web Service erstellen und während der Entwicklung auf einfachem Wege in der Lage sein die einzelnen Web Methoden debuggen zu können.

Also einfach ein zweites Projekt (Windows Form) in der Projektmappe erstellt, referenz auf den Web Service in der Projektmappe hinzufügen, als Startprojekt festlegen, und fertig.

Anmerkung zum Szenario:

So sollte es gehen, leider geht es aber „noch“ nicht“

Und hier nun die Lösung:

Zuerst einmal genau so vorgehen wie es im Szenario beschrieben ist und dann folgende Einstellungen zusätzlich vornehmen:

In den Projektmappen Eigenschaften in den Allgemeinen Eigenschaften Startprojekt auswählen.

Dort die Option mehrere Startobjekte auswählen und bei den beiden Projekten (der Web Service und das Windows Forms Projekt) die Aktion auf Starten stellen.

Das ganze noch kurz mit OK bestätigen und fertig.

Wenn ich nun in der Windows Form eine Web Methode verwende, kann ich innerhalb der web methode einfach mit F9 einen Haltepunkt (Breakpoint) setzen.

Hoffe das die (schnelle und kurze) Beschreibung vielen Helfen wird.