SQL Datensicherung per BATCH Datei

Immer wieder taucht die Frage auf, wie man auf einfache Art und Weise eine Datensicherung einer SQL Datenbank anlegen kann.

Auch wenn Heute viele gar nicht mehr genau wissen wozu man die Eingabeaufforderung, Batch Dateien und Kommandozeilen (das sind Programme die keine GUI haben) Programme verwendet ist die Zeit dieser Tools noch lange nicht zu Ende, wie auch dieser Beitrag wieder einmal beweist.

Und eines dieser Kommandozeilen Programme, das osql tool des SQL Server, ist auch die Basis dieses Artikel.

Das osql tool des Microsoft SQL Server (sowohl im SQL Server 2000, der MSDE und auch in allen SQL 2005 Versionen enthalten) bietet die Möglichkeit Transact SQL Befehle (T-SQL) direkt von der Kommandozeile auszuführen.

Nutzen wir doch diese Möglichkeit und erstellen wir uns eine Batch Datei (Datei die auf Kommandozeilen Ebene ausgeführt werden kann), mit der wir eine Datenbank eines SQL Server’s sichern können.

Ich Denke nicht dass man jede Zeile der Batch Datei erklären muss, deshalb hier nun den Inhalt der Batch Datei:

@ECHO OFF
rem Für die Verwendung mit SQL Server 2000 oder der MSDE in der nachfolgenden Zeile  das rem am Anfang entfernen
rem set SQL_UTIL_HOME="%ProgramFiles%\Microsoft SQL Server\80\Tools\Binn\osql"
rem Für die Verwendung mit SQL Server 2005 oder SQL Server 2005 Express in der nachfolgenden Zeile  das rem am Anfang entfernen
set SQL_UTIL_HOME="%ProgramFiles%\Microsoft SQL Server\90\Tools\Binn\osql"
rem Tragen Sie in der nachfolgenden Zeile den Namen des SQL Server ein z.B. (localhost)
set SQL_SERVERNAME=HP-DN01\SQL2005
rem Tragen Sie in der nachfolgenden Zeile den Namen der zu sichernden Datenbank ein
set SQL_DBNAME=FASC
rem Tragen sie den Namen inkl. Pfad der Backup Datei ein
set SQL_BACKUP_FILE='C:\temp\fasc.bak'
@ECHO ON
%SQL_UTIL_HOME% -E -S%SQL_SERVERNAME% -n -Q "BACKUP DATABASE %SQL_DBNAME% TO DISK = %SQL_BACKUP_FILE% WITH INIT"
Hier kann man die Datei herunterladen Backup.Bat.
Einfach herunterladen, das ZIP File entpacken und dann die Backu.BAT Datei öffnen und die darin gesetzten Environment Variablen auf die eigenen Bedürfnisse anpassen.