SQL Server Management Studio – Select Top X und Edit Top X Beschränkung

Im Microsoft SQL Server Management Studio (SQL Server 2008) werden im Kontextmenü zu Tables (Tabellen) und Views (Sichten) die beiden nachfolgenden Funktionen angeboten:

  • Select Top 1000 rows (Oberste 1000 Zeilen auswählen)
  • Edit Top 200 rows (Oberste 200 Zeilen bearbeiten)

Über den Sinn oder Unsinn warum man in einer View die Möglichkeit der Bearbeitung angeboten bekommt, möchte ich an dieser Stelle nicht weiter sprechen.

Nun ist es aber so, dass mich, diese Einschränkung stört!

Wenn ich eine Tabelle oder Sicht angezeigt bekomme,  möchte ich diese mit allen Datensätzen und nicht nur mit den ersten 1000 angezeigt bekommen.

Das gleich gilt übrigens auch für die Bearbeitung.

Nun gibt es, „Microsoft sei Dank“ die Möglichkeit, diese Einschränkung in den Optionen zum SQL Server Management Studio einstellen zu können.

Diese Option finden wir unter:

Tools -> Options -> SQL Server Object Explorer

oder für die eingefleischten Deutsch Programm Anwender:

Extras -> Optionen -> Objekt-Explorer von SQL Server

Dort finden wir  unter Table and View Options (Tabellen- und Sichtoptionen)

Die beiden Einträge:

Englische Version Deutsche Version

Nun kann man diese Werte beliebig ändern.

Oder wenn man wie ich keine Einschränkung haben möchte (alle Datensätze), kann man den Wert 0 eintragen.

Dann sieht das Kontextmenü wir folgt aus:

Ein Gedanke zu „SQL Server Management Studio – Select Top X und Edit Top X Beschränkung“

  1. Danke für den Tip.
    Warum man das braucht: weil das eigentliche Backend per Browser einfach zu langsam ist, um mal eben 280 Links anzupassen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.