Was laggt denn da !?

Was laggt den da !?


Nein, das ist kein Schreibfehler. Es soll nicht heißen:


Was lacht den da !=


Denn dann wäre es sicherlich auch eher richtig zu schreiben:


Wer lacht den da !?


Als ich Heute während einer Internet Recherche (nachdem ich auf den Begriff laggt gestoßen war, habe ich doch glatt vergessen was ich eigentlich recherchieren wollte, man ist halt keine 20 mehr) auf diesen Ausdruck gestoßen bin, hatte ich sicherlich kein Lächeln auf den Lippen sondern eher Fragezeichen in den Augen.


Ich habe schon einige Tage EDV Zeitalter hinter mir, aber ich muss bekennen (fast hätte ich outen geschrieben smile_embaressed ob das besser gewesen wäre als „es laggt“) den Begriff laggt hatte ich tatsächlich vorher noch nie gehört. Vermutlich liegt das aber auch daran, dass ich mich zwar mit EDV beschäftige, aber nicht mit Computerspielen, denn in diesem Zusammenhang wird der Begriff wie meine nachfolgenden Beispiele zeigen doch häufiger verwendet. Obwohl ich nicht sicher bin das eine häufige Verwendung, die Richtigkeit des Begriffs erhöht.


Bei meinen Recherchen habe ich dann Textzeilen gelesen wie:



Es ist doch schon erstaunlich was so alles laggen kann. Ich könnte diese Liste der verschiedenen Verwendung des Begriffs laggen wohl beliebig fortführen, aber ich Denke, dass damit weder mir noch jemand anderem gedient ist.


Wie mein Recherchen ergeben haben, steht der Begriff „laggt“ für Verzögerungen in einem Computer Netzwerk und wird von verschiedenen EDV Insider Gruppen verwendet. Der Begriff leitet sich vom Englischen Lag, was Verzögerung bedeutet ab. Mehr dazu auf Wikipedia.


Trotzdem verstehe ich nicht warum man anstelle von 



„Die Remote Station laggt“.


nicht einfach



„Die Gegenstelle antwortet verzögert“.


sagt.


Ich verwende selbst jede Menge eingedeutschter Begriffe, sogenannte Fachausdrücke. Manche klingen natürlich und es fehlen einfach die entsprechenden Deutschen Begriffe. Bei manchen stellen sich die Nackenhaare mehr, bei manchen weniger. Bei „laggt“, haben sich aber nicht nur die Nackenhaare gestellt. Aber gut das ist vermutlich wie mit dem Geschmack, darüber lässt sich bekanntlich nicht streiten. Oder doch !?


Ob sich wirklich, jeder der diesen Begriff verwendet, seiner Bedeutung gewiss ist?


Die in „“ und kursiv geschriebenen Texte sind Zitate der jeweiligen Original Nachrichten und aus diesem Grund sind die darin enthaltenen Rechtschreib- und Grammatikfehler nicht korrigiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.