DotNetNuke 3.X – FTB Editor und IE 7

Auch wenn wir bereits seit vielen Monaten eigentlich nur noch über DotNetNuke 4.X (ja schon bald über die Version 5.X) reden, sind noch viele Installationen unter den Versionen 3.X vorhanden.

Viele dieser Installationen werden wohl auch noch lange Zeit stabil und sicher weiter betrieben werden.

Nun gibt es aber immer häufiger das Problem, dass Menschen die mit diesen Portalen arbeiten auch den Internet Explorer Version 7 einsetzen.

Nun kommt es bei der in DotNetNuke verwendeten Version des FTB Texteditors zu einer Unverträglichkeit mit dem IE 7. Dies führt dazu, dass anstelle des komfortablen Editors nur einfach ein freies einfaches Textfeld zur Eingabe zur Verfügung steht.

Entweder man stellt den Provider auf den FCK Editor, den neuen Standardeditor, um oder man kann wie nachfolgend beschrieben, dass Problem lösen.

Abhilfe kann man hier ganz einfach schaffen indem man auf einen, bereits seit langem verfügbaren, angepassten Provider zugreift.

Advanced FTB Provider Version 3.2.0

Einfach herunterladen, den Inhalt des ZIP Files entpacken und dann die beiden Verzeichnisse BIN und Providers in das Root Verzeichnis der DotNetNuke 3.X Installation kopieren.

Getestet ist das mit DNN 3.1.X. und DNN 3.2.X mit DNN 3.3.X sollte es aber auch funktionieren.

Einfach vorher das BIN und Providers Verzeichnis sichern, dann kann nichts passieren. Wenn es wirklich einen Fehler geben sollte nachdem man den Advanced FTB Provider installiert hat, kan man einfach die beiden Verzeichnisse wieder zurück kopieren.

Der Grund warum der von mir veröffentlichte Provider das Problem mit dem IE 7 löst, liegt daran, dass in dem Provider eine aktuellere Version des FTB Editors integriert ist.

Ein Gedanke zu „DotNetNuke 3.X – FTB Editor und IE 7“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.