DotNetNuke 4.6.2 was steckt dahinter

Nachdem nun die seit Tagen erwartete Version DotNetNuke 4.6.2 veröffentlicht wurde, habe ich mir diese Version mal etwas näher betrachtet.

Vorab die Essenz meiner Untersuchung:

Man könnte die Version 4.6.2 auch einfach als Pannenhelfer der Version 4.6.0 bezeichnen.

Nein es gibt nichts neues, keine neue Funktion und auch keine Fehlerkorrektur außer den Fehlern die man mit der Pannenversion 4.6.0 selbst erst erzeugt hatte.

Aber was wurde im Detail mit der Version 4.6.2 repariert:
  • Man hat das Problem mit den Schreibgeschützten Eigenschaft ModuleId und TabModuleId wieder gelöst.
  • Eine in der Version 4.6.0 vergessene Prüfung der CaptchaLogin hat man hinzugefügt.
  • Ein End If an die richtige Stelle im Code verschoben, damit die Compression Configuration nicht mehr fehl schlägt.
  • Die aktuelle Version 04.06.00 des HTML Moduls mit in das Package eingebunden
  • Und dann kommt der dickste Hammer, man hat all die Fehler die man in dem SQL Upgrade der Version 4.6.0 eingebaut hat geändert. Das waren nicht weniger als 34 Änderungen in der Datei 04.06.00.SqlDataProvider.SQL.

Nicht dass man die Korrekturen in der Datei 04.06.02.SqlDataProvider vorgenommen hätte, so dass, sollte man bereits ein Update auf die Version 4.6.0 durchgeführt haben, nun mit dem neuen Update alle Datenbanken auf den gleichen Stand bringt, nein man hat doch tatsächlich das 4.6.0 Update Skript geändert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.