BlogEngine.NET 2.5 RC – Ein klein wenig Enttäuschung kann ich nicht verbergen

Ich glaube nach der Überschrift sollte ich zuerst noch einmal klar stellen, dass ich Pro BlogEngine.NET eingestellt bin, auch wenn man das anhand der Überschrift nicht denken könnte.

Wer meinen Blog schon länger verfolgt weiß aber, dass eher das genaue Gegenteil der Fall ist. Sonst hätte ich sicherlich nicht zusammen mit zwei Kollegen die “Deutschsprachige Community Plattform für BlogEngine.NET” ins leben gerufen.

Nachdem ich mir mit der Community Plattform auch ein Ziel gesetzt habe, das wie folgt lautet:

Die BlogEngine.NET zu einer echten alternative zu WordPress im Deutschsprachigen Raum anzusiedeln.

Bin ich aber über die heutige Entwicklung,  die aus dem aktuellen RC und der aktualisierten Roadmap hervorgeht, eben etwas enttäuscht.

Hier zuerst einmal die Feature der neuen Version 2,5 die seit Gestern als  RC verfügbar ist

  • Upgraded to .NET 4.0
  • Multiple Blogs in Single Installation
  • Razor Theme support (Razor theme included, “Garland-Revisited”)
  • Converted Admin pages to Razor (Dashboard, Extensions, Themes)
  • Install Themes from the BlogEngine.NET Gallery while in the BlogEngine.NET control panel.
  • NuGet support.
  • New language resource files for Estonian and Polish, and other translations updated.
  • Upgraded to jQuery 1.5.2.
  • Upgraded to latest version of tinyMCE WYSIWYG editor, v3.4.3.1.
  • Numerous fixes and improvements.

Und hier noch was für die Zukunft (Stand Gestern) geplant war:

  • Extend functionality of multiple blogs feature
  • Complete gallery integration (handle all packages from admin UI)
  • Build services/APIs to glue BE sites into ecosystem
  • Improve scalability
  • Improve theming engine – more granular with better HTML output
  • Improvements to code base (more Razor, testing etc.)

Das sind doch ganz ordentliche neue Feature und auch die Aussichten für die Zukunft sehen doch ganz nett aus.

Warum also bin ich denn Enttäuscht?

Weil man meiner Meinung nach etwas Technik verliebt auf einen Razor Zug aufspringt, der im jetzigen Stadium keinen wirklichen Mehrwert bringt und dadurch wichtige Ressourcen für etwas verwendet die man besser mit der Implementierung überlebensnotwendiger Funktionalitäten wie der vollständigen Gallery Implementierung für Widgets und Extensions hätte verwenden können.

Was mir auch noch fehlt, ist die Strategie zur Implementierung eines Aktualisierungsframeworks für Widgets, Extension und im besten Fall auch die BE selbst.

Andere Produkte haben so etwas und bevor nicht die Installation und Aktualisierung von Erweiterungen , Themes und Widgets für den “Jungen von Nebenan” so einfach wie das Speichern eine Dokuments ist, wird die BE ein Produkt für Entwickler bleiben.

Und bis dahin wird es auf der Community Seite auch ruhig bleiben, denn die Entwickler die BE als Blog Engine betreiben haben solche Hilfe meistens nicht notwendig, das sind dann eher die, welche andere später mal helfen bestimmte Anforderungen umzusetzen und Fragen zu beantworten.

Aber ich bin guter Hoffnung, dass es eine solche Zukunft für die BlogEngine.NET und dann auch für die Community Plattform geben wird.

Und wenn es meine Zeit erlaubt werde ich selbst einige Ideen zur Implementierung solcher “Jedermann Funktionalitäten” beitragen und umzusetzen.


Kick It auf dotnet-kicks.de

4 Gedanken zu “BlogEngine.NET 2.5 RC – Ein klein wenig Enttäuschung kann ich nicht verbergen

  1. Hallo HP,
    gerade was Razor anbelangt bin ich voll und ganz deiner Meinung. Da verballern die Entwickler ein Unmenge an wertvollen Ressourcen für die Implementierung einer Technologie, die so absolut nicht sein muss. Da wird mal wieder kräftig Bullshit Bingo gespielt.
    JQuery benötigen im täglichen Betrieb ihres Blog die wenigsten. Aber trotzdem werden diese JavaScript Monster ewig mit geladen.
    Genausowenig gibt es eine vernünftige Ladestrategie für die Scripte des SyntaxHighlighter. Diese werden auch stur in jedem Artikel geladen, ob sie benötigt werden oder nicht.
    Aber Hauptsache Razor und JQuery kann man sich auf die Roadmap schreiben.

    Servus,
    Klaus

  2. Pingback: DotNetNuke 6.0 Beta – Ein erster schneller Eindruck | HP's Blog

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>